Kooperation und Vernetzung

Zusammenarbeit mit der Schule

Jedes Jahr im Frühling werden wir von den beiden Schulen in unserem Stadtteil eingeladen. Hier werden Informationen über Neuerungen ausgetauscht und Listen von den einzuschulenden Kindern weitergegeben.

Etwa im Juni dürfen alle Vorschulkinder, an einer dieser beiden Schulen, eine Unterrichtsstunde miterleben.

Danach besuchen die Schulkinder den Kindergarten und zeigen den Vorschulkindern, was man für einen Schultag alles braucht.

Kinder, die unter die „Vorkursregelung“ fallen, besuchen die Schule zweimal in der Woche zum Sprachkurs.

Unsere Einrichtung beteiligt sich am Arbeitskreis Kindergarten – Grundschule.

Fachdienste

Mit folgenden Stellen stehen wir in Zusammenarbeit:

  • Jugendamt der Stadt Fürth
  • Sozialdienst
  • Erziehungsberatung
  • Jugendärztlicher Dienst
  • andere Städtische Kindertagesstätten
  • verschiedene Fachämter der Stadt Fürth
  • Kinder- und Jugendhilfezentrum
  • Diagnose-Förder-Schulen
  • Heilpädagogin – betreut einmal in der Woche ein Kind im Kindergarten
  • Frühförderung der Lebenshilfe und deren mobile Beratung
  • Ergotherapeuten
  • Logopäden
  • Zahnärztin
  • Verkehrserziehung von der Polizei
  • Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft „ELAN“

Organisation von Betreuung außerhalb der Einrichtung

Mehrere Kinder unserer Einrichtung nehmen an einem Konzentrationskurs der Erziehungsberatung teil.

Vernetzung im Stadtteil

Mit dem Zentrum Aktiver Bürger „ZAB“ arbeiten wir in verschiedenen Projekten zusammen.